Lade Veranstaltungen

KUNSTPAUSE: EIN WERK – 15 MINUTEN

7. Mai //13.00 – 7. Mai //13:15

Lucas Cranach, Judith mit dem Haupt des Holofernes. Mit Sarvenaz Ayooghi

Ein Bild nach vollbrachter Tat: Die schöne Witwe Judith schafft es mit ihren Reizen und durch List, den assyrischen Hauptmann Holofernes zu überwältigen, und köpft ihn gnadenlos.
Die Renaissance war fasziniert von dieser Geschichte. Mehr als 20 Darstellungen verließen zwischen 1530 und 1531 Cranachs „Bildermanufaktur“, die alle Judith mit dem enthaupteten Kopf zeigen. War sie mehr als nur ein Lieblingsmotiv? Galt Judith womöglich als Symbolfigur der protestantischen Bewegung, die gegen die katholischen Unterdrücker aufbegehrte?
Schließlich war Lucas Cranach überzeugter Anhänger der Reformation. Und Trauzeuge Luthers.

Freier Eintritt

Sonderöffnungszeiten

Ostern
Karfreitag 10.00 – 17.00 Uhr
Karsamstag 10.00 – 17.00 Uhr
Ostersonntag 10.00 – 17.00 Uhr
Ostermontag geschlossen

Christi Himmelfahrt
10.00 – 17.00 Uhr

Fronleichnam
10.00 – 17.00 Uhr

24./ 25./ 31.12.
geschlossen

1. Januar
10.00 – 17.00 Uhr

Eintrittspreise

Der Eintritt für Gäste bis einschließlich 21 Jahren ist frei.

Erwachsene:
6,00 Euro; ermäßigt: 3,00 Euro

Gruppen ab 8 Personen:
3,00 Euro je Person

Bei Sonderausstellungen können andere Preise gelten.

Museumscard „6 for 6“
Jeweils ein Eintritt in fünf Museen plus Rathaus / sechs Monate lang: 14,00 Euro; ermäßigt: 10,00 Euro