Lade Veranstaltungen

Internationaler Museumstag

13. Mai //10.00 – 13. Mai 2018//17.00

Neue Wege am internationalen Museumstag

Kunst erleben!

In den Familienführungen geht es mit allerlei Objekten durch die Ausstellung. Gemeinsam wird die Kunst mit allen Sinnen entdeckt. Was wäre, wenn die Vögel zwitschern könnten? Wie mag der Pökelhering riechen, der auf den Stillleben vorkommt? Wie fühlen sich Samt und Seide an? Durch wertvolle Denkanstöße der Museumspädagogen wird die Führung zum echten Erlebnis.

Praktisch ans Werk

Die neuen Erfahrungen mit der Kunst können anschließend gleich in der Werkstatt und an diversen Aktionsständen produktiv umgesetzt werden, in klingende Landschaften, geschmackvolle Stillleben, oder nur nach dem Gehör gemalte Bilder. Ein Porträttisch lädt dazu ein, die Schwierigkeit der Selbstdarstellung zu meistern. An der Fotowand werden Mimik und Gestik im Kunstwerk erforscht. Memory-Meister sind eingeladen ihr Gedächtnis am Spieltisch mit Tulpenkarten zu erproben.

Verbotene Wege beschreiten

Im Museum gilt: Anfassen streng verboten! Am Internationalen Museumstag wird das Gesetz außer Kraft gesetzt. Barthold Suermondt lässt seinen Büstenkopf von Kinderhänden ertasten. Ganz professionell mit Handschuhen, Lupen und Taschenlampe werden Büste und einzelne Ölbilder aus der Nähe untersucht.

Auch die Erwachsenen sind gefragt:

Neue Wege = Neue Besucher?

Die technische Entwicklung schreitet schnell voran. Audioguides waren gestern, QR-Codes, Tablets und Medienstationen halten Einzug in den Museen. Doch ist dies die Garantie für mehr Besucher? Sollten Museen versuchen mit der Technik Schritt zu halten? Wir wollen Ihre Meinung hören und stellen Ihnen in unserer Meinungsabfrage verschiedene neue Wege vor – Was wünschen Sie sich für Ihr Traummuseum? Was wünschen Sie sich für das SLM?

Verlosung: Genaues Hinsehen wird belohnt!

Ein Quizbogen extra für Kinder mit anschließender Belohnung ist schon zur Tradition geworden.

Die Verlosung für Erwachsene lenkt in diesem Jahr den Blick gezielt auf einzelne Werke. Unter allen Teilnehmern werden Artikel aus dem Museumsshop verlost!

Das Programm kompakt: 

11.00 Uhr Familienführung durch die Ausstellung „Gestatten, Suermondt!“

Leitung: Sabine Gandelheidt

12.00 Uhr Führung durch die Ausstellung „Gestatten, Suermondt!“
Leitung: Kathrin Philipp-Jeiter

14.00 Uhr Familienführung durch die Ausstellung „Gestatten, Suermondt!“ Leitung: Sabine Gandelheidt

15.00 Uhr Führung durch die Ausstellung „Gestatten, Suermondt!“

Leitung: Georg Tilger
Malwerkstatt

11.00 16.00 Uhr Künstlerwerkstatt im Vortragssaal und Angebote an Aktionsständen im Foyer

Im Europäischen Kulturerbejahr 2018 steht der Internationale Museumstag unter der Überschrift „Netzwerk Museum: Neue Wege, neue Besucher“.  Auch im Suermondt-Ludwig-Museum werden neue Wege beschritten: Seit Ende 2016 befindet sich das SLM  in einer intensiven Erneuerungsphase. Dazu gehörte die Einrichtung der Kunst- und  Wunderkammer, ein neues Corporate Design, ebenso ein neues Wegeleitsystem, sowie Überblickstexte in einzelnen Räumen. Auch in der Hängung hat sich einiges verändert: Aufgrund der Jubiläums-Ausstellung zu Barthold Suermondt hängen zudem bis Mitte Juni viele Werke nicht an ihrem angestammten Ort, sodass nun etliche Gemälde zu sehen sind, die längere Zeit nicht sichtbar waren. Lernen Sie die Neuerungen im Hause kennen und lassen Sie sich von unserem reichen Sammlungsschätzen faszinieren!

Sonderöffnungszeiten

Dürer-Ausstellung
Di - So 10.00 – 18.00 Uhr
Do 10.00 – 20.00 Uhr
Montag geschlossen

NRW-Corona-Schutzverordnung vom 20.08.2021

Für den individuellen Besuch einer Ausstellung gilt: Sie müssen im Museum
eine medizinische Maske tragen und die AHA-Regeln einhalten: Abstand halten
(mindestens 1,5 Meter), Hygieneregeln beachten.

Wenn Sie an einer Führung teilnehmen oder eine Veranstaltung im Museum
besuchen, müssen Sie darüber hinaus die 3G-Regel beachten: geimpft, genesen,
getestet. Halten Sie dann bitte einen Nachweis über Impfung, Genesung oder
negativen Corona-Test, der nicht älter als 48 Stunden sein darf, bereit.

Bitte melden Sie sich zu Führungen an: Tel.: +49 241 432-4998 oder an
museumsdienst@mail.aachen.de