Lade Veranstaltungen

KUNSTPAUSE: EIN WERK – 15 MINUTEN

16. April //13.00 – 16. April 2019//13.15

Hans von Aachen – Porträt des Jacques Bylivelt. Mit Sarvenaz Ayooghi

Ruppiger Start in eine rasante Karriere: Als der Jüngling Hans von Aachen (1552-1615) bei einem niederländischen Maler in Venedig anklopft, schlägt der ihm fast die Tür vor der Nase zu. Er traut dem jungen Mann nichts zu. Der Rheinländer macht trotzdem seinen Weg: Italien, Deutschland – schließlich Hofmaler von Kaiser Rudolf II. in Prag. Sein Ruhm verraucht im Pulverdampf der Geschichte. Erst 400 Jahre später entdecken die Aachener ihren verschollenen Sohn wieder, der genau genommen gar kein Aachener ist. Die familiären Wurzeln in Aachen, in Köln geboren, Lehre bei einem flämischen Maler, zehn Jahre Italien – Hans von Aachen war ein rheinisch-munterer Wandler zwischen den Welten, der gerne lachte und ein Gläschen Wein trank. Und er war ein Europäer.

Freier Eintritt

Sonderöffnungszeiten

Dürer-Ausstellung
Di - So 10.00 – 18.00 Uhr
Do 10.00 – 20.00 Uhr
Montag geschlossen

NRW-Corona-Schutzverordnung vom 20.08.2021

Für den individuellen Besuch einer Ausstellung gilt: Sie müssen im Museum
eine medizinische Maske tragen und die AHA-Regeln einhalten: Abstand halten
(mindestens 1,5 Meter), Hygieneregeln beachten.

Wenn Sie an einer Führung teilnehmen oder eine Veranstaltung im Museum
besuchen, müssen Sie darüber hinaus die 3G-Regel beachten: geimpft, genesen,
getestet. Halten Sie dann bitte einen Nachweis über Impfung, Genesung oder
negativen Corona-Test, der nicht älter als 48 Stunden sein darf, bereit.

Bitte melden Sie sich zu Führungen an: Tel.: +49 241 432-4998 oder an
museumsdienst@mail.aachen.de