Lade Veranstaltungen

Kunstpause: Barthel Gilles

25. Februar //13.00 – 25. Februar//13.15

Eintritt frei!

Auf der Suche nach deutschen Vertretern der Kunstrichtung der Neuen Sachlichkeit landet man schnell bei: Barthel Gilles.
Kein Wunder also, dass es sich bei seinem Gemälde „Ruhrkampf/Barrikade“ um eines der meist begehrten Kunstwerke des Suermondt-Ludwig-Museums handelt. Kein anderer Künstler wurde in den letzten Jahren derart häufig als Leihgabe von international renommierten Häusern angefragt. Wir nutzen daher den Moment, in dem das Werk gerade in Aachen weilt, um es näher zu betrachten.

Mit Wibke Birth

Kunstpause: Ein Werk in 15 Minuten
Lust auf Abwechslung in der Mittagspause und neue Bekanntschaften? Dann machen Sie doch eine Kunstpause im Suermondt-Ludwig-Museum. Dort erwartet Sie ein Speed-Dating der besonderen Art: In nur 15 Minuten lernen Sie ein Meisterwerk der Kunstgeschichte kennen.

Barthel Gilles, Ruhrkampf/Barrikade

Sonderöffnungszeiten

Ostern
Karfreitag 10.00 – 17.00 Uhr
Karsamstag 10.00 – 17.00 Uhr
Ostersonntag 10.00 – 17.00 Uhr
Ostermontag geschlossen

Christi Himmelfahrt
10.00 – 17.00 Uhr

Fronleichnam
10.00 – 17.00 Uhr

24./ 25./ 31.12.
geschlossen

1. Januar
10.00 – 17.00 Uhr

Eintrittspreise

Der Eintritt für Gäste bis einschließlich 21 Jahren ist frei.

Erwachsene:
6,00 Euro; ermäßigt: 3,00 Euro

Gruppen ab 8 Personen:
3,00 Euro je Person

Bei Sonderausstellungen können andere Preise gelten.

Museumscard „6 for 6“
Jeweils ein Eintritt in fünf Museen plus Rathaus / sechs Monate lang: 14,00 Euro; ermäßigt: 10,00 Euro