Lade Veranstaltungen

Augentäuscher

11. August //13.00 – 11. August 2020//13.05

Melchior d’Hondecoeter: Trompe-l’œil mit Rotdrosseln

Gemälde, die das Auge täuschen, haben eine lange Tradition in der Kunstgeschichte. Schon aus der Antike ist ein Streit unter Malern überliefert, die sich gegenseitig mit lebensecht wirkenden Bildern hinters Licht führen wollten. Melchior d’Hondecoeter (1636–1695) ist ein Experte für solche Trompe-l’œils, wie die Augentäuscher genannt werden.

Mit Sarvenaz Ayooghi

Ab heute um 13 Uhr unter @suermondtludwig und suermondt-ludwig-museum.de

Foto: Anne Gold

Sonderöffnungszeiten

Dürer-Ausstellung
Di - So 10.00 – 18.00 Uhr
Do 10.00 – 20.00 Uhr
Montag geschlossen

NRW-Corona-Schutzverordnung vom 20.08.2021

Für den individuellen Besuch einer Ausstellung gilt: Sie müssen im Museum
eine medizinische Maske tragen und die AHA-Regeln einhalten: Abstand halten
(mindestens 1,5 Meter), Hygieneregeln beachten.

Wenn Sie an einer Führung teilnehmen oder eine Veranstaltung im Museum
besuchen, müssen Sie darüber hinaus die 3G-Regel beachten: geimpft, genesen,
getestet. Halten Sie dann bitte einen Nachweis über Impfung, Genesung oder
negativen Corona-Test, der nicht älter als 48 Stunden sein darf, bereit.

Bitte melden Sie sich zu Führungen an: Tel.: +49 241 432-4998 oder an
museumsdienst@mail.aachen.de