Lade Veranstaltungen

Kunstpause Digital – Jusepe de Ribera (1591-1652)

14. Dezember //13.00 – 14. Dezember//13.15

Jusepe de Ribera (1591-1652)
Anbetung der Hirten, 1629
Öl auf Leinwand

Einige Werke in den Sammlungen des Suermondt-Ludwig-Museums stammen aus dem mediterranen Bereich, so die großformatige Anbetung der Hirten des Spaniers Ribera, der frühzeitig nach Italien ging und sich in Neapel niederließ. Dort orientierte er sich an den Werken Caravaggios, die sich durch eine neuartige realistische Bildgestaltung und Hell-Dunkel-Effekte auszeichnen. So wurde Ribera zum bedeutendsten Naturalisten der Neapolitanischen Malerschule, ein Aspekt, der sich insbesondere in den Physiognomien der sechs Hirten widerspiegelt. Die kontrastreiche Lichtregie Riberas diente der Emotionalisierung des Betrachtenden, und das jugendliche Aussehen des Joseph entsprach den bildpropagandistischen Überlegungen der mit dem Konzil von Trient (1545-63) eingeleiteten Katholischen Reform.
Mit Dr. Dagmar Preising

@suermondtludwig auf Facebook und Instagram

öffnungszeiten

Di - So 10.00 – 17.00 Uhr
Montag geschlossen

NRW-Corona-Schutzverordnung vom 20.08.2021

Für den individuellen Besuch einer Ausstellung gilt: Sie müssen im Museum
eine medizinische Maske tragen und die AHA-Regeln einhalten: Abstand halten
(mindestens 1,5 Meter), Hygieneregeln beachten.

Wenn Sie an einer Führung teilnehmen oder eine Veranstaltung im Museum
besuchen, müssen Sie darüber hinaus die 3G-Regel beachten: geimpft, genesen,
getestet. Halten Sie dann bitte einen Nachweis über Impfung, Genesung oder
negativen Corona-Test, der nicht älter als 48 Stunden sein darf, bereit.

Bitte melden Sie sich zu Führungen an: Tel.: +49 241 432-4998 oder an
museumsdienst@mail.aachen.de